Track E-Commerce

Was entscheidet über Erfolg und Misserfolg eines Onlineshops? Viele Kleinigkeiten werden mittels A/B Testing, Recommendation Software oder Usability Tests laufend verbessert und optimiert. Oft ist der richtige Einsatz oder auch die ideale Kombination mit anderen Instrumenten des Marketing-Mix der entscheidende Faktor und der Erfolg zeigt sich nicht selten offline. Der ROPO Effekt ist uns allen geläufig. Wie aber sieht die beste Kombination von On- und Offline aus? Wie muss die Integration der Kanäle erfolgen, um die Synergien der Customer Journey zu nutzen? Welche Strategien und Ideen stecken hinter dem Aufbau eines Direktvertriebs mit Online und Offline Vertriebskanälen?

Referent

Damian Pfister

Leiter Reka-Ferien Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft, Bern

Damian Pfister leitet seit etwas mehr als einem Jahr die Geschäftseinheit Reka-Ferien. Zuvor war er mehrere Jahre Leiter Marketing und Vertrieb bei der BLS AG und nach seinem Abschluss an der Universität St. Gallen für ein Beratungsunternehmen tätig. Damian Pfister befasst sich seit Jahren mit Vertriebslösungen in den Bereichen Tourismus und Mobilität auf operativer Ebene sowie als Verwaltungsrat auf strategischer Ebene. Die Marketing- und Vertriebsaktivitäten bei Reka-Ferien sind stark auf den eigenen Vertriebskanal ausgerichtet. Der Anteil an online-Buchungen bei Reka-Ferien beträgt 70%. Die grosse Herausforderungen des auf Familienferien spezialisierten Unternehmens besteht darin, ihre in der Schweiz führende Wettbewerbsposition in diesem Segment weiter zu entwickeln und gleichzeitig auch den eigenen Vertriebskanal im Vergleich zu globalisierten Reservationsplattformen bestens zu positionieren.

Herausforderungen im E-Commerce aus Sicht Reka-Ferien

Beschreibung

Reka-Ferien als führender Familienferienanbieter der Schweiz hat sich über Jahre hinweg eine starke Position im Schweizer Tourismusgeschäft erarbeitet. Reka-Ferien ist ein Direktvertreiber. Die Kommunikations- und Vertriebsmassnahmen sind somit stark auf den eigenen Vertriebskanal ausgerichtet. Das online-Geschäft im globalen Ferienwohnungsgeschäft wird zunehmend umkämpfter. Im Referat erfahren Sie mehr über die Aktionsfelder und konkreten Lösungsansätze von Reka-Ferien um die starke Marktstellung zu halten.

Lernziele

Aufzeigen von Chancen und Grenzen im e-commerce aus Optik eines KMU

Im Referat verwendete Produkte/involvierte Unternehmen/Technologie(n)

  • Pierre & Vacances
  • Selectcamp
  • CenterParcs
  • Cruise Center
  • Belambra
  • Grand Bleu
  • e-domizil
  • Examine GmbH
  • Garaio
  • Golfo del Sole

Trackleitung durch Prof. Dr. Thomas Myrach