Dr. Raphael Pfarrer

Deputy Director CSC/ECR, GS1 Switzerland

Lebenslauf

Raphael Pfarrer studierte Biologie und Lebensmittelchemie und promovierte an der Universität Bern in Pflanzenphysiologie. Nach einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung begann Raphael Pfarrer seine berufliche Karriere in der Medizinaltechnikbranche. Er hatte zwischen 1999 und 2007 verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung in Verkauf und Marketing bei führenden Schweizer Medizinaltechnikfirmen inne. Als Geschäftsleitungsmitglied verantwortete er zuletzt Verkauf und Marketing im DACH-Raum sowie den Produktionsstandort in Italien. Nach seinem Wechsel von der Medizinaltechnik in den FMCG-Berech baute Raphael Pfarrer zwischen 2007 und 2011 u.a. das Category Management für verschiedene Kompetenzmarken für einen Schweizer Detailhändler auf. Als Co-Geschäftsleiter der Stiftung Slow Food Schweiz baute er zudem eine national tätige Stiftungsorganisation im Food-Bereich auf. Vor seinem Wechsel zu GS1 Switzerland bekleidete Raphael Pfarrer zuletzt zwischen 2011 und 2015 bei der claro fair trade AG, dem führenden Bio- und Fairtrade-Grosshändler der Schweiz, die Position des Chief Procurement Officers und verantworte zusätzlich das globale Rohstoffgeschäft. Seit Juni 2015 arbeitet Raphael Pfarrer als Deputy Director bei GS1 Switzerland und ist als Senior Management Consultant schwergewichtig in der Strategie-, Prozess- und Organisationsberatung von Unternehmen tätig. 

LinkedIn

 

Referat

Omni Channel Retail: technische, organisatorische und kulturelle Herausforderungen

Die rasante Entwicklung des Internets und der Einzug des Online-Handels haben in den letzten Jahren zu einer grundsätzlichen Veränderung des Kaufverhaltens geführt. Neuste Analysen zeigen, dass der Shopper heute nicht mehr nur online oder offline unterwegs ist, sondern alle Kanäle nutzt und das teilweise sogar zeitgleich. Die einzelnen Absatzkanäle verschmelzen immer stärker zu Touchpoints in einem gemeinsamen Omni Channel Umfeld. Die Notwendigkeit von Omni Channel wurde bereits von verschiedenen Unternehmen erkannt. Dabei stehen die Unternehmen bei der Entwicklung zum Omni Channel Retailing vor grossen technischen, kulturellen und organisatorischen Herausforderungen. Zusammen mit namhaften Unternehmen hat GS1 Switzerland Empfehlungen ausgearbeitet, wie Unternehmen den Herausforderungen des Omni Channel Retails begegnet können und so ihre Zukunft aktiv gestalten können.

Lernziele

Wie müssen Unternehmen ausgerichtet werden, um in der zunehmend komplexen Omni Channel Welt erfolgreich bestehen zu können.

Link